1. Spieltag

TSV Talheim II – TSV Lehrensteinsfeld 8:1
Am heutigen Sonntag war es soweit, der neu gegründete TSV startete in die aktuelle Saison. Man hatte sich viel vorgenommen, doch davon war leider relativ wenig zu sehen. Bei feinstem Fritz-Walter-Wetter das sogar den Anpfiff um 15 Minuten hinauszögerte starteten beide Teams ins Spiel. Es begann mit einem Abtasten und man merkte, dass sich keiner einen Fehler erlauben wollte.
Leider waren es wir die dann den Gegner zur Führung einluden. Nach einem Fehlpass in der Defensive hatte der Gegner keinerlei Probleme zur Führung einzuschieben. Danach ging bei uns leider jegliche Spielfreude verloren und wie erlaubten uns zu viele Fehler. So stand es wie bereits im Freundschaftsspiel gegen Dahenfeld früh 3:0 für die Gastgeber.
Doch wir hatten noch ein Wörtchen mitzureden und nach einem überragenden Solo von Micha war er nur mit einem Foul kurz vor dem Srafraum zu stoppen. Den fälligen Freistoß zimmerte Tim Vollspann in die Mauer, wo der gegnerische Spieler den Arm nicht mehr rechtzeitig sortieren konnte und so gab es Elfmeter für unseren TSV. Der Aufgabe nahm sich Lars an und verwandelte so sicher, dass er davon wahrscheinlich noch seinen Enkeln erzählen wird.
Leider konnten wir daraufhin nicht auf dem Anschlusstreffer anknöpfen und fingen uns noch den Treffer zum 4:1-Pausenstand.
Um die zweite Hälfte zu kommentieren fehlt mir ehrlich gesagt die Motivation. Talheim dominierte uns nach Belieben und konnte noch 4 Tore zum 8:1 Endstand nachlegen.
Normalerweise nicht meine Art und auch bei diesem Endergebnis nicht üblich möchte ich die Leistung zweier unserer Spieler hervorheben. Sowohl Rapha, als auch Robin nach seiner Auswechslung zeigten eine bärenstarke Partie. Wir dürfen den Kopf nicht hängen lassen, müssen weiter arbeiten und dann wird das ganze früher oder später auch Früchte tragen. Kopf hoch und dran bleiben.
Forza TSV!